Backpacker mit 50?

Auf einem Vulkan in Indonesien

Gehörst du auch zu den Menschen, die ab und zu ganz neidisch auf  junge Leute schauen, die sich ohne viel Gedanken und mit wenig Ballast auf in die weite Welt machen? Du hattest nicht die Gelegenheit als junger Mensch ein „freies Jahr“ zu nehmen und um die Welt zu ziehen? Vielleicht möchtest du das ja gerne nachholen. Wenn du Lust auf Abenteuer und Reisen hast und nur einen kleinen Schubs in die richtig Richtung brauchst, dann bist du hier richtig!

Über uns:

Bis zu unserem 45. Lebensjahr haben wir meistens Urlaub in Europa gemacht. Entweder macht wir Camping, Städtereisen oder buchten ein Flug in den Süden mit Ferienwohnung und Mietwagen. Irgendwann hatten wir das Gefühl, etwas zu verpassen und wollten mehr. Instinktiv war uns klar, dass es keine vorgefertigten Rundreisen sein sollten. Erstens waren uns die zu teuer und zweitens wollten wir nicht in einer Gruppe eingeengt sein, sondern auf eigene Faust losziehen. Also begannen wir mit der Recherche, wie Fernreisen funktionieren, was sie kosten, was man beachten muss und wie man sie plant. Gleich vorweg: Es ist einfacher, als man glaubt. Inzwischen waren wir schon in China, Nepal, Indien, USA, Indonesien, Vietnam, Kambodscha und Sri Lanka. Es macht unglaublich viel Spaß, nur mit einer Reisetasche loszuziehen und diese Länder zu entdecken. Egal, ob man 40, 50 oder 60 ist.

Möchtest du es ausprobieren? Wir zeigen dir, wie es geht – völlig kostenlos und unverbindlich! Und hier ist schon der 1. Teil!

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*