Schweizer Taschenmesser auf Reisen immer dabei

Eines der wichtigsten Utensilien auf meiner Packliste ist mein Schweizer Taschenmesser. Und damit man es auch wirklich auf der Reise dabei hat immer daran denken: Nie ins Handgepäck oder am Körper tragen wenn man am Flughafen eincheckt! Sonst ist es weg. Der Sicherheitsdienst ist da unerbittlich und mich würde interessieren wie viele Schweizer Messer schon zurückgelassen werden mussten und wo die jetzt alle sind. Am häufigsten nutze ich natürlich den Korkenzieher und den kleinen Schraubenzieher der darin

taschenmesser

eingedreht ist.  Dieser kleine Schraubendreher passt perfekt um die Schräubchen an der Sonnenbrille festzudrehen. Falls euch dieser kleine Mini-Schrauber fehlt: Hier kann man ihn bestellen. Auch oft in Gebrauch der eingebaute Kugelschreiber und die Schere. Diese Schweizer Messer sind nahezu unverwüstlich. Ab und zu reinige ich die Zwischenräume mit einem Wattestäbchen und gönne ihm ein paar Tropfen Feinmechaniköl (Nähmaschinenöl) aber maximal 1x jährlich. Welches Modell man sich aussucht ist natürlich Geschmacksache. Hier mein Lieblingsmodell bei Amazon. Alles andere ist mir zu groß und zu schwer. Und mal ehrlich, wie oft braucht man eine Säge im Urlaub?

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*